events

Xbox FanFest 2018: Einnahmen gehen an die Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Wie bereits beim diesjährigen E3 FanFest, gehen auch die Einnahmen des kommenden gamescom FanFest an eine wohltätige Organisation.

So gehen die 15€ Ticketpreis pro Person an die Stiftung Deutsche Depressionshilfe. Das ganze passiert im Rahmen von Friendly Fire 4, welches am 04. Dezember mit einem Livestream zurückkehrt.

„Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe setzt sich seit Jahren leidenschaftlich für die Aufklärung und Bekämpfung eines Krankheitsbildes ein, das in unserer Gesellschaft ein hohes Maß an Aufmerksamkeit verdient hat. Wir freuen uns, die Stiftung Deutsche Depressionshilfe gemeinsam mit Microsoft im Rahmen des Xbox FanFest 2018 unterstützen zu können.“

Auch Prof. Ulrich Hegerl, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Deutsche Depressionshilfe, zeigt sich begeistert und ist dankbar über die „dringend benötigen Spendengelder für die wichtige Aufklärungsarbeit unserer Organisation.“


Folge uns auf Facebook und Twitter, wir sind da wo ihr seid !

Advertisements