[TEST] Mayan Death Robots Arena

Am 19.05.2017 erscheint Mayan Death Robots Arena. Wir haben es vorab für euch getestet.

Mayan Death Robots Arena ist ein Runden-basierender 2D-Artillerie-Shooter, welcher Killer-Roboter, die Theorie der Prä-Astronautik, das Gefühl, in einer intergalaktischen Fernsehshow für Roboter mitzuspielen und das Artillerie-Shooter-Prinzip, welches wir schon aus der Worms-Reihe kennen, mit viel Humor in einem Spiel vereint.

Ersteindruck

Mayan Death Robots Arena (MDRA) macht einen sehr soliden Eindruck. Die Steuerung, sowie das Spielprinzip, sind auch ohne Tutorial sehr schnell erlernbar und leicht zu verstehen.

Man sucht sich einen von Maximal zehn Kampf-Roboter(-Göttern) aus, wovon vier freigeschaltet werden müssen und stürzt sich in die Schlacht.

Jeder Roboter bringt zwei Waffen, die Option zu springen, welche die einzige Fortbewegungsmöglichkeit darstellt, und mit zunehmenden Zügen die Option, neue Map-Blöcke zu setzen mit. Pro Runde ist nur eine dieser Optionen möglich. Das verleiht dem Spiel die taktische Komponente.

Ziel ist es, den gegnerischen Energiekern zu zerstören oder von der Map fallen zu lassen. Roboter können zwar zerstört werden, respawnen jedoch nach einer ausgesetzten Runde wieder.

4 STERNE

Für den Ersteindruck vergeben wir vier Sterne. MDRA ist erfrischend kreativ gestaltet und kommt schon direkt zu Anfang humorvoll rüber. Das Spielprinzip ist jedoch im großen und ganzen nichts neues. Spieler der Worms-Reihe könnten sich hier wie zu Hause fühlen.

Gameplay

MDRA hat einen durchaus nicht zu verachtenden Schwierigkeitsgrad. Während wir die Kampagne durchgespielt haben, haben wir wirklich um das eine oder andere mal sogar verloren. Mit zunehmenden Fortschritt wird auch die K.I. immer anspruchsvoller.

Wetter- und Umweltbedingungen, Spanische Konquistadores, welche die Mayas heimsuchen und Mayas, die auf jeder Seite zugeteilt sind (beide Kontrahenten haben also ihre eigenen Mayastämme) sorgen für Abwechslung. Gerät man mit seinem Kampf-Robotter versehentlich auf die andere Mapseite, werden die feindlichen Mayas nicht zögern anzugreifen. Das hat bei unseren Tests zum ausnahmslosen Tod des Roboters geführt, weshalb wir dazu raten, solche Situationen zu vermeiden.

5 STERNE

Für das Gameplay vergeben wir fünf Sterne. Das Spiel macht Spaß, ist abwechslungsreich und die Waffen sind extrem präzise.

Grafik/Sound

Grafisch ist Mayan Death Robots Arena recht simpel gehalten. Da es die Charakteristiken eines Arcade-Spieles aufweist, sollte man daher keinen graphischen Überhammer erwarten.

Die Explosions-Effekte sind optisch  gut gelungen und die Sound-Effekte sind passend gestaltet.

4 STERNE

Hier vergeben wir vier Sterne. Die Grafik ist für ein Spiel wie Mayan Death Robots Arena definitiv ausreichend. Das Map- und Level-Design fängt die gewollte Atmosphäre gut ein.

Multiplayer

Der Multiplayer ist nur als Versus spielbar. Dabei könnt ihr entweder online oder lokal, mit einem zweiten Kontroller, gegen eure Freunde spielen.

Generell bietet der Multiplayer die gleichen Möglichkeiten wie der Einzelspieler-Modus. Ihr könnt im Multiplayer entweder ein beliebiges Match oder die Kampagne gegeneinander spielen.

3 STERNE

Für den Multiplayer vergeben wir drei Sterne. Er macht zwar wirklich Spaß, aber wir haben uns noch mehr Möglichkeiten erhofft.

Fazit

Mayan Death Robots Arena ist definitiv ein ein gutes Spiel für zwischendurch. Wir haben beim Testen sehr viel Spaß gehabt und haben viel gelacht.

Für den Preis von nur 6,99€ bekommt man definitiv etwas geboten. Das perfekte Spiel, um sich mal auf die schnelle mit einem Freund ein paar Raketen um die Ohren zu ballern.

4 STERNE

Als Endwertung vergeben wir vier Sterne. Ein sehr solides Spiel mit Spaßfaktor. Gut um zwischendurch mal abzuschalten und etwas in die Luft zu jagen.

Hier findet ihr Mayan Death Robots Arena im Microsoft Store. Bis zum Release am 19.05 ist der Titel vergünstigt erhältlich.

Folge uns auf Facebook und Twitter, wir sind da wo ihr seid !

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s